Transparente und kundenorientierte POS Werbung

21.09.2016


Es ist eine Tatsache, dass eine langjährige Beziehung zu loyalen Kunden einen hohen Mehrwert für Händler hat. Jedoch bedarf es Vertrauen und Transparenz von den Händlern, um eine starke Bindung überhaupt erst aufzubauen. Dazu zählt zum Beispiel auch eine eindeutige und vertrauenswürdige Werbekampagnen, damit Kunden sich nicht übers Ohr gehauen fühlen. 

Eine Untersuchung über Werbung in Supermärkten zeigte, dass Markenhersteller und Werber immer ihre Konsumenten im Fokus haben sollten oder ansonsten riskieren deren Loyalität zu verlieren.

Konsumenten suchen Ehrlichkeit und einen Gegenwert für ihr Geld 

Bei einem Einkauf im Supermarkt geht es häufig um den Preis und viele Lebensmittel werden als Angebot beworben. Meistens finden sich in einem einzelnen Supermarkt viele verschiedene Preisaktionen, die uns zum Kauf animieren sollen. Deswegen ist es uns auch zur Angewohnheit geworden, immer nach günstigen Angeboten Ausschau zu halten und das beste Preis-Leistungsverhältnis zu finden, was es aus Sicht des Händlers erschwert loyale Kunden zu bekommen.

Konsumenten suchen immer einen Gegenwert für ihr Geld, aber genauso suchen sie Klarheit und Ehrlichkeit. Irreführende Preispromotionen wie Mehrfachkaufangebote, die uns dazu bringen mehr zu kaufen als wir wirklich brauchen, sind gängige Beispiele für unverantwortliche Werbung. Diese Art der Werbung ist wohl kurzfristig profitable für die Markenhersteller, aber sie kann auch einen negativen Effekt auf die Loyalität der Kunden haben.

Verantwortungsvolle Werbung soll es sein

Es gibt viele Dinge, die Konsumenten im Supermarkt in die Irre führen können – beabsichtigt oder unbeabsichtigt. Preisinformationen in Werbungen können veraltet sein oder sollen dazu animieren mehrere Produkte zu kaufen, um angeblich so ein besseres Angebot zu erhalten.

Da man heutzutage ziemlich einfach an Informationen kommen kann, wird sofort über irreführende Werbung informiert. Als Konsequenz gehen gut informierte Kunden verloren.

Die britische Wettbewerbsbehörde hat dazu aufgerufen mit irreführender Werbung aufzuhören und die Einzelhandelskette ASDA hat bereits damit begonnen transparentere Preispromotionen durchzuführen.

Wie können transparente und verantwortungsvolle Werbekampagnen entstehen? 

Transparente und verantwortungsvolle Point-of-Sale Werbung benötigt vielseitiges Werbematerial, das einfach zu verwenden ist und ebenso einfach aktualisiert werden kann.

Klebstofffreie Sticker sind ideal für temporäre Werbung am POS, da diese einfach anzubringen, zu entfernen und ggf. auch wieder zu verwenden sind. Sie sind geeignet für diverse Oberflächen, ohne diese dabei zu beschädigen. Aufkleber ohne Klebstoff ermöglichen neue Wege für ein effizientes Design und auch selber für die Händler. Produkt- und Preisinformationen können einfach aktualisiert werden und neue Kampagnen transparent für die Kunden gestaltet werden.

Möchten Sie mehr dazu erfahren?

Laden Sie unser gratis e-Book “Eine POS Werbekampagne planen” herunter. In diesem e-Book finden Sie Informationen zum Prozess der Kampagnenplanung und der Materialauswahl, um eine erfolgreiche Werbekampagne zu erstellen.

"