Umweltfreundliche Werbematerialien

09.06.2016


Umweltfreundliche WerbematerialienWie wir bereits in unserem letzten Artikel angesprochen hatten, gibt es eine steigende Zahl von Firmen, die Ihren Marketingfokus von traditionellen Printmedien auf digitale Kanäle gelegt haben. Dennoch, laut aktueller Studien, erhöht sich die Effektivität von Printwerbung in unserer heutigen digitalen Welt weiterhin.

Ein gängiger Irrglaube ist, dass Printwerbung im Vergleich zu digitaler Werbung, hochpreisig und schlecht für die Umwelt sei. Dieses Video von Antalis zeigt seht gut, dass Printwerbung häufig eine verantwortungsvollere Wahl ist als digitale Kanäle.

Wachsendes Bewusstsein für die Umwelt

Giovanni Re von Roland DG hatte in unserem letzten Artikel angemerkt, dass es ein wachsendes Bewusstsein für die Umwelt in der Industrie gibt, was ebenso einen Einfluss auf Werbematerialien und Farben hat. Die Nachfrage nach nachhaltigen, recycelbaren und umweltfreundlichen Materialien werde zukünftig noch weiter zunehmen.

Ein umweltfreundliches Werbematerial auszuwählen ist ein bedeutender Schritt in Richtung nachhaltige Werbung. Recycelbare und PVC freie Materialien sind inzwischen für viele Anwendungen verfügbar. Ebenso hat die ausgewählte Druckmethode (hinsichtlich Energieverbrauch und Farben) einen Einfluss auf die Nachhaltigkeit einer Printwerbung.

Wege umweltfreundlicher zu sein

Bevor eine Kampagne in allen Läden zu sehen ist, kann dies vorah in einigen ausgewählten Filialen auf ihre Umweltfreundlichkeit getestet werden. Dadurch kann Materialabfall reduziert und gleichzeitig die Effektivität einer Kampagne getestet werden. Klebstofffreie Sticker sind ideal für Pilotkampagnen, da sie besonders leicht anzubringen und zu entfernen sind.

Eine weitere Möglichkeit den Materialabfall zu reduzieren, ist es potentielle Änderungen während der Kampagne in Betracht zu ziehen. Das bedeutet, das Produktdisplays mit einem “leeren Freiraum” ausgestattet sein können, um so Platz für eventuelle Personalisierungen oder zusätzliche Informationen währen der Kampagne zu lassen. Kampagnen- und Produktspezifische Personalisierungen können ganz einfach umgesetzt werden, beispielsweise mit statischen Aufklebern. Dadurch können die Displays und Werbematerialien lediglich durch ein Austauschen des Aufklebers weiter und wiederverwendet werden.

Klebstofffreie Sticker für Werbekampagnen zu verwenden ist eine umweltfreundliche Option, da das Material weder Klebstoff noch schädliche Chemikalien verwendet. Außerdem sind klebstofffreie Sticker eine sichere Wahl für Werber, da es im Nachhinein kein Reinigen der Oberfläche gibt und diese komplett unbeschädigt bleibt.

Möchten Sie mehr erfahren?

Laden Sie unser gratis e-Book “Klebstofffreie Sticker in der Werbung verwenden” herunter, um weitere Ideen und Informationen über Werbung mit klebstofffreien Aufklebern zu bekommen.

eBook_4_DE.png

"